AdaptiveMT

FAQs

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Für welche Sprachen ist AdaptiveMT verfügbar?

Eine vollständige Liste der verfügbaren Sprachpaare finden Sie auf unserer Seite Sprachpaare.

Werden alle regionalen Varianten der unterstützten Sprachen unterstützt? Kann ich z. B. aus dem Englischen (GB) ins Spanische (Mexiko) übersetzen?

Ja, alle regionalen Varianten werden unterstützt.

Können AdaptiveMT-Engines gemeinsam genutzt werden (und wenn ja, wie)?

AdaptiveMT-Engines können mit einem API-Schlüssel gemeinsam genutzt werden. Benutzer, die sich mit diesem Schlüssel anmelden, können auf Ihr SDL Language Cloud-Konto zugreifen. Melden Sie sich hier bei Ihrem SDL Language Cloud-Konto an und erstellen Sie im Bereich „Integration“ einen neuen API-Schlüssel.

Muss ich für AdaptiveMT mehr bezahlen?

Wenn Sie eine neue Lizenz oder ein Upgrade für SDL Trados Studio 2017 oder SDL Trados Studio 2019 erwerben, sind eine kostenlose AdaptiveMT-Engine sowie die kostenlose maschinelle Übersetzung von 400.000 Zeichen pro Monat inbegriffen. Falls Sie weitere AdaptiveMT-Engines oder MÜ-Volumen erwerben möchten, wenden Sie sich an Ihren SDL Ansprechpartner oder nehmen Sie ein Upgrade Ihres SDL Language Cloud-Abonnements vor. Klicken Sie hier, um eine Liste der verfügbaren Pakete anzuzeigen.

Ich speichere meine Übersetzungen bereits in meinen TM. Wozu brauche ich AdaptiveMT?

Ein Translation Memory (TM) speichert Ihre eigenen Übersetzungen und bietet sie zur Wiederverwendung an, wenn ähnliche Inhalte zu übersetzen sind. TMs können genaue Übereinstimmungen oder Fuzzy-Matches anzeigen, aber diese Vorschläge basieren auf der Ähnlichkeit mit genehmigten Übersetzungen. AdaptiveMT wird verwendet, wenn es kein TM-Match gibt. Die Engine lernt aus Ihrem Post-Editing, sodass der MÜ-Output ganz auf Ihre Terminologie, Ihren Stil, Ihre Syntax und Ihre Inhalte abgestimmt ist. Sie müssen nicht immer wieder dieselbe Korrektur derselben MÜ-Fehler vornehmen. Dadurch verkürzt sich die Nachbearbeitung von maschinellen Übersetzungen, bei denen das TM nichts hergibt.

Sind meine Inhalte mit SDL Language Cloud – MÜ sicher?

SDL gibt Kundendaten grundsätzlich nicht an Dritte oder an angeschlossene Unternehmen weiter.  SDL verwendet Kundendaten nur, um statistische Informationen zur Verbesserung der AdaptiveMT-Engine des jeweiligen Kunden zu extrahieren. SDL verwendet Kundendaten zu keinen anderen Zwecken, sofern keine Genehmigung durch den Kunden vorliegt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Geschäftsbedingungen für SDL Language Cloud.

Benötige ich ein Language Cloud-Abonnement, um AdaptiveMT verwenden zu können?

Ja. AdaptiveMT-Engines sind cloudbasiert. Sie müssen also ein Language Cloud-Konto einrichten, um AdaptiveMT nutzen zu können. Wenn Sie SDL Trados Studio zum ersten Mal öffnen und noch kein Language Cloud-Konto haben, führt ein Assistent Sie durch die erforderlichen Schritte. Sie können auch hier Ihr Language Cloud-Konto einrichten: https://languagecloud.sdl.com/translation-toolkit/sign-up. Oder melden Sie sich mit Ihrer SDL ID an, die Sie beim Kauf Ihrer Studio-Lizenz eingerichtet haben.