Es gibt keine Inhalte auf der lokalen Website. Ich verstehe. Diese Nachricht schließen.

Contenta Publishing Suite

Schulungen und Workshops

Maximieren der Vorteile von S1000D – SDL vereinfacht den Umgang mit S1000D

Innovative technologische Entwicklungen, die Komplexität neuer und bestehender Produkte, strengere behördliche Auflagen sowie wichtige marktspezifische Trends beschleunigen die Implementierung von S1000D in Unternehmen. SDL bietet die Schulungs- und Beratungstools, die Sie benötigen, um die Vorteile von S1000D zu maximieren.

Erweitern Sie Ihr S1000D-Wissen

SDL bietet eine komplette produkt- und anbieterneutrale Schulungsserie nach der Spezifikation S1000D an. Diese Kurse tragen zum Ausbau der Kenntnisse und Fähigkeiten bei, die Programm-Manager, IETM-Entwickler und Autoren benötigen, um S1000D-Projekte zu implementieren. 

Die modularen Schulungen können vor Ort bei Ihnen oder in einer der regionalen Niederlassungen von SDL durchgeführt werden. Sie dauern von einem halben Tag bis zu zwei Tagen und werden auf Wunsch an die projektspezifischen Anforderungen angepasst. Die Kurse sind kein Ersatz für den Erwerb von Wissen zur Spezifikation und nicht durch die S1000D-Specification-Community zugelassen.

Einführung in S1000D

In diesem Kurs werden alle wesentlichen Aspekte von S1000D vermittelt, sodass die Teilnehmer die Spezifikation verstehen und auf ihr Fachgebiet anwenden können. Die meisten Funktionen und Merkmale der Spezifikation werden im Verlauf dieser eintägigen Schulung vorgestellt und erklärt. 

Hinweis: Diese Schulung richtet sich an alle, die ein allgemeines Verständnis der Entwicklung technischer Publikationen benötigen. S1000D ist eine Cradle-to-Grave-Methode, die einen umfassenderen Überblick über die Entwicklung und Bereitstellung technischer Publikationen erfordert als andere Spezifikationen. In diesem Kurs erfahren Sie, welche Rolle S1000D bei der Entwicklung technischer Publikationen spielt und welche Vorteile es in Bezug auf die wichtigsten Funktionen bietet. Wir empfehlen diesen Kurs allen, die ihre ersten Schritte mit S1000D wagen, denn er hilft beim besseren Verständnis der hier angebotenen weiterführenden Schulungen. 

Kursaufbau: Der Kurs umfasst vier Module und bietet eine Einführung in die wichtigsten Komponenten von S1000D. Teilnehmer benötigen keine Vorkenntnisse des Themas und keine Erfahrung mit Dokumentationssystemen, Redaktion, XML oder Dokumentationsstandards. 

Für wen ist eine Teilnahme interessant? Manager, Informationsarchitekten, Programmierer, Autoren, Redakteure, Transform (XSLT)-Entwickler, Analysten und Designer. 

Dauer: 1 Tag

S1000D: Ein detaillierter Einblick

In diesem Kurs wird die Verwendung der Spezifikation für Authoring-, Dokumentationsentwicklungs- und Endbenutzer-Communitys vorgestellt. Im Verlauf dieses zweitägigen Kurses werden die meisten Merkmale der Spezifikation und ihre internen Strukturen vorgestellt. Darüber hinaus werden wichtige Bereiche hervorgehoben und deren Verwendung erklärt. Der Kurs deckt jedoch nicht alle Schemas ab, die von einem technischen Redakteur oder einem IT-Entwickler verwendet werden. Teilnehmer, die keine Erfahrung mit S1000D oder anderen Dokumentationsstandards haben, sollten zunächst die Einführung in S1000D absolvieren. 

Kursaufbau: Der Kurs umfasst zwölf Module. Er vermittelt ein eingehenderes Verständnis der wesentlichen Komponenten von S1000D. Teilnehmer benötigen Vorkenntnisse des Standards und möglichst auch Erfahrung mit Dokumentationssystemen, Redaktion, XML oder Dokumentationsstandards. 

Für wen ist eine Teilnahme interessant? Informationsarchitekten, Programmierer, Autoren, Redakteure, Transform (XSLT)-Entwickler, Analysten und Designer. 

Dauer: 2 Tage

Inhaltserstellung und -bearbeitung für S1000D

In diesem Kurs werden das Schreiben, Verfassen, Bearbeiten und Veröffentlichen von S1000D-Inhalten für industrielle Szenarien unter Verwendung von SGML und XML vermittelt. Alle Schemata werden im Detail untersucht. Darüber hinaus wird erklärt, was jedes Element bedeutet und wie die einzelnen Attribute verwendet werden. Dieser Kurs richtet sich an Fortgeschrittene und sollte nur in Kombination mit den Kursen für Änderungsmanagement und Anwendbarkeit absolviert werden, um einen vollständigen Einblick in das effektive Verfassen von Inhalten und Verwenden von S1000D zu gewährleisten. 

Kursaufbau: Der Kurs umfasst sechs Module. Er ist als Unterstützung bei der Einführung aller wesentlichen Komponenten von S1000D im Hinblick auf das Verfassen, Bearbeiten und Veröffentlichen von Inhalten konzipiert. Teilnehmer benötigen Vorkenntnisse des Themas sowie Erfahrung mit Dokumentationssystemen, Redaktion, XML oder Dokumentationsstandards. 

Für wen ist eine Teilnahme interessant? Informationsarchitekten, Programmierer, Autoren, Redakteure, Transform (XSLT)-Entwickler, Analysten und Designer. 

Dauer: 2 Tage

Veränderungsmanagement (Bearbeitung von Inhalten/QA-Zyklus/Workflow)

In diesem Kurs werden Aspekte von S1000D im Zusammenhang mit dem Nachverfolgen von Änderungen in XML-Dateien vermittelt. Änderungsmanagement ist ein wichtiger Aspekt, um Content Management und Audits erfolgreich abzuwickeln und das Projekt stets auf dem neuesten Stand zu halten. Änderungsmanagement ist eine der zentralen Funktionen von S1000D und ermöglicht es, zuverlässige Statistiken zum täglichen Veröffentlichungsmanagement abzurufen. S1000D unterstützt Änderungsmanagement besser als die meisten Dokumentationssysteme und verwendet dazu eine einfache Methode. Als Projektplaner oder -manager ist es wichtig, sich darauf verlassen zu können, dass Ihr Projekt auf zuverlässigen Technologien für Änderungsmanagement basiert, um die täglichen Hürden der Projektabwicklung und den externen Druck zu bewältigen. 

Kursaufbau: Vermittelt werden die wesentlichen Aspekte der Verwaltung von Änderungen in Datenmodulen. Teilnehmer benötigen Vorkenntnisse des Themas sowie Erfahrung mit Dokumentationssystemen, Redaktion, XML oder Dokumentationsstandards. 

Für wen ist eine Teilnahme interessant? Informationsarchitekten, Programmierer, Autoren, Redakteure, Transform (XSLT)-Entwickler, Analysten und Designer. 

Dauer: 1 Tag

Anwendbarkeit: Detaillierte Untersuchung der internen Strukturen

Die Anwendbarkeit ist einer der Gründe, warum die S1000D-Spezifikation häufig für die Entwicklung von Structured Content empfohlen wird. S1000D unterstützt „dynamische Inhalte“ und die Fähigkeit, die Inhalte einzigartiger Kundenanforderungen zu verwalten. Anwendbarkeit ist jedoch ein komplexes Thema und kann bei falscher Anwendung, Verwaltung oder Prüfung zu schwerwiegenden Folgen führen. 

Kursaufbau: In diesem Kurs werden die internen Strukturen der Anwendbarkeit untersucht. Dabei werden alle Elemente und Attribute behandelt, die mit diesem wesentlichen Aspekt der Spezifikation in Zusammenhang stehen, von ACT-, CCT- und PCT-Dateien bis zur Anordnung von „Assert“-Aussagen innerhalb der Datenmodule. Teilnehmer benötigen Vorkenntnisse des Themas sowie Erfahrung mit Dokumentationssystemen, Redaktion, XML oder Dokumentationsstandards. 

Für wen ist eine Teilnahme interessant? Informationsarchitekten, Programmierer, Autoren, Transform (XSLT)-Entwickler, Analysten und Designer. 

Dauer: 1 Tag Kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen und Preisauskünfte zu erhalten.

Common Source Data Base (CSDB): Relevantes Fachwissen

In diesem kurzen Kurs wird erklärt, was eine CSDB ist, wie eine CSDB in der Spezifikation beschrieben wird und wie die CSDB die Anforderungen im Bereich technische Publikation unterstützt. 

Kursaufbau: In diesem Kurs werden die internen Strukturen der CSDB untersucht, um Teilnehmern den Aufbau, die Funktionsweise und die erforderlichen Kenntnisse zur richtigen Verwendung zu vermitteln. Teilnehmer benötigen grundlegende Kenntnisse des S1000D-Standards sowie der Funktionsweise von Dokumentationssystemen. 

Für wen ist eine Teilnahme interessant? Informationsarchitekten, Programmierer, Autoren, Redakteure, Transform (XSLT)-Entwickler, Analysten und Designer. 

Dauer: 1 Tag

Projektstart für S1000D

In dieser Schulung erhalten Teams für technische Publikation eine Einführung zum Starten eines neuen S1000D-Projekts. Sie empfiehlt sich auch für Unternehmen, die Probleme mit einer bestehenden S1000D-Implementierung haben und erfahren möchten, worin das Problem besteht und wie es behoben werden kann. SDL analysiert die Anforderungen des Kunden, um die geeigneten Kurse und Tools für die Unterstützung des Projekts und der Anforderungen der Endbenutzer-Community zu ermitteln, welche die über das System bereitgestellten Inhalte nutzen wird. Zur Lösung des Problems können beispielsweise Schulungen für bestimmte Mitarbeiter, eine Überprüfung der verwendeten Tools auf ihre Eignung oder Empfehlungen für das weitere Vorgehen erforderlich sein. Obwohl es sich hierbei nicht um eine anbieterneutrale Beratung handelt, empfehlen wir bei Bedarf auch geeignete Methoden und Tools außerhalb unseres eigenen Produktangebots. 

Kursaufbau: Dieser Kurs ist als Unterstützung beim erfolgreichen Start eines neuen Projekts konzipiert. Behandelt werden das Entwickeln des BREX-Datenmoduls, das Verfassen eines „Business Rules Design Document“ und das Erstellen von Beispieldaten. Dieser praxisorientierte Kurs vermittelt die wesentlichen Aspekte des Projektstarts. Er umfasst die Erstellung eines BREX-Datenmoduls unter Verwendung des SDL BREX Builder-Tools, das Verfassen eines „Business Rules Design Documents“ unter Verwendung des SDL BREX Builder-Tools, das Erstellen von XML-Beispieldaten unter Verwendung von XML-Standarddateien sowie Testempfehlungen. 

Für wen ist eine Teilnahme interessant? Informationsarchitekten, Programmierer, Transform (XSLT)-Entwickler, Analysten und Designer. 

Dauer: Die Kursdauer ergibt sich aus den spezifischen Anforderungen des Kunden.