10 Tipps zur Einführung von Terminologiemanagement in Ihrem Unternehmen

Falls Sie die Einführung einer Terminologiemanagement-Lösung erwägen oder wissen möchten, wie Sie Ihr derzeitiges System verbessern können, ist dieser Kurzleitfaden mit praktischen Tipps das Richtige für Ihr Unternehmen.

Auszug aus dem Kurzleitfaden:

  • Tipp 1
    Widmen Sie Terminologie die nötige Aufmerksamkeit
    Eine klare, einheitliche Kommunikation mit Ihren Kunden weltweit spielt beim Aufbau von Markenimage und Kundenvertrauen eine große Rolle. Für eine noch hochwertigere Kundenkommunikation ist der strukturierte Umgang mit unternehmensspezifischer Terminologie erforderlich, und zwar über alle Abteilungen hinweg.
    In vielen Fällen verwenden die Mitarbeiter eines Unternehmens verschiedene Benennungen für gleiche Begriffe.  Einheitliche Terminologiekonventionen sorgen dafür, dass Autoren, Übersetzer und Korrekturleser weltweit einheitliche Botschaften übermitteln. Dies spart nebenbei auch noch Zeit und Geld.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!