Nutzung eines Testcenters zur Einführung hochtechnischer medizinischer Geräte

In Zusammenarbeit mit dem SDL Testcenter in Colorado konnte Philips sein neues Gerät in Rekordzeit in 21 Sprachen übersetzen und dabei gleichzeitig höchste Qualitätsansprüche erfüllen.

Philips Healthcare

Die Herausforderung: Lokalisierung von Software, Sprachbefehlen und Benutzeroberflächen des neuen Produkts

„In Zusammenarbeit mit dem SDL Testcenter in Colorado konnte Philips sein neues Gerät in Rekordzeit in 21 Sprachen übersetzen und dabei gleichzeitig höchste Qualitätsansprüche erfüllen.“
Tim Paiva, Senior Learning Products Developer, Emergency Care Solutions bei Philips Healthcare

Für die Softwarelokalisierung nutzt Philips Healthcare SDL Passolo. Zur Validierung der Softwareübersetzungen erhalten die Übersetzer bei SDL oft Screenshots oder testen die betreffende Software vor Ort beim Kunden. Dieser Ansatz erfüllt in der Regel die Anforderungen des Unternehmens, doch bei diesem speziellen Projekt mussten die Lokalisierung und Verifizierung schneller, kostengünstiger und mit weniger internen Ressourcen des Kunden durchgeführt werden. Überdies mussten hohe Lokalisierungsstandards eingehalten werden.

Curt Freeman, ein leitender Softwareentwickler, der im Unternehmensbereich Emergency Care Solutions von Philips Healthcare für die Lokalisierung zuständig ist, erläutert: „Das Heraussuchen der richtigen Screenshots für die Überprüfung ist langwierig und mühsam, wenn man mit einem Gerät arbeitet, das man selbst noch nicht sehr gut kennt. Die Zusammenarbeit mit den professionellen Übersetzern von SDL ist zwar immer nützlich, aber sie in unsere Betriebe zu holen, erweist sich oft als umständlich und teuer. Zeit und Kosten können schnell ausufern, wenn sich bei der Überprüfung technische Probleme mit dem Gerät ergeben – egal ob wir Screenshots senden oder mit Übersetzern bei uns im Hause arbeiten.“

Da Philips Healthcare den kombinierten Defibrillator/Monitor in 21 Sprachen lokalisieren wollte, von denen acht ganz neu für das Unternehmen waren, musste ein neuer Ansatz her. Auf Empfehlung der SDL Berater entschied sich Philips Healthcare, das professionelle Testcenter von SDL zu nutzen, um die Vor-Ort-Lokalisierung und -Überprüfung der neuen Software zu beschleunigen.